Wir kaufen einen 250...

Wer aus Überzeugung W123 fährt und sammelt, kennt das: irgendwann muß es was Besonderes sein. Also sucht man nach Autos mit spaßigen Farben, nach Sonderaufbauten, oder nach Autos mit seltenen Motoren.
Clubmitglied David Heilmann war auch auf der Suche, und er fand das folgende Exemplar...

"Für einen 6-Zylinder überraschend wirtschaftlich, bietet der Mercedes-Benz 250 eine Synthese der besten Eigenschaften eines erstklassigen Automobils: Ruhe, Laufkultur, Kraft und Sicherheit..."
...auch in oxidierter Optik.
Aber: Hätten Sie den gekauft?
Nicht gerade das, was man unter "Verkaufslackierung" versteht...
 
Wir kaufen einen 250...einen langen 250!
 
Naja, vielleicht ist er doch gar nicht so schlecht...oder?
 
Um es kurz zu machen: David Heilmann hat das Auto natürlich gekauft. Weniger aus Mitleid mit dem doch arg angenagten Blech, sondern vielmehr aufgrund der wunderbaren crèmefarbenen Lederausstattung.
Technisch ist ein 250 meist kein Problem (den Vergaser vielleicht mal ausgenommen), und eine verwohnte Inneneinrichtung ist schwer zu ersetzen, vor allem in einer Langversion! Die Restaurierung war also beschlossene Sache.
Doch wie das Leben so spielt, war wenig später ein weiterer "Langer" mit gutem Blech und schlechter Ausstattung käuflich zu erwerben... Die Folgen sind klar. Wir dürfen auf das Ergebnis gespannt sein!
 
Alle Fotos auf dieser Seite: © David Heilmann